Am Güterbahnhof beginnt der Abriss

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:
Reichenbach.

Am heutigen Montag beginnt der Hoch- und Tiefbau Reichenbach mit den Abbrucharbeiten am ehemaligen Güterbahnhofsgelände. Zunächst wird der Wildwuchs auf den 6000 Quadratmetern entfernt. In Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde werden zwei Ersatz-Nistplätze für Vögel und fünf Universal-Fledermauskästen angebracht. Für Lurche wird ein Abschnitt erhalten. Die alten Güterschuppen werden abgerissen, Ver- und Entsorgungsleitungen umverlegt. Ziel ist, die Fläche bis Ende September wieder bebaubar zu machen. Kosten: 1,2 Millionen Euro. Der Freistaat Sachsen fördert das Vorhaben mit 90 Prozent. Auf dem Gelände soll ein wichtiger Teil des Bundeskompetenzzentrums für Kälte- und Klimatechnik entstehen. (gb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.