Ausstellung Körperwelten lockt in die Eishalle Greiz

Plastinator präsentiert sein Lebenswerk in der Stadt seiner Jugend

Greiz.

In Greiz, der Stadt seiner Kindheit und Jugend, präsentiert Plastinator Gunther von Hagens alias Dr. Tod der Öffentlichkeit vom 27. Mai bis zum 13. September 2020 seine neue Ausstellung "Greizer Körperwelten". Hier, wo er als Gunther Liebchen aufwuchs und die beruflichen Weichen hin zur Medizin gestellt wurden, wird sein Lebenswerk nach 50 Millionen Besuchern in 140 Städten auf sechs Kontinenten nun erstmals in Thüringen und erstmals als Gesamtschau zu betrachten sein.

"Nur knapp konnte ich einer Absage durch Corona-Pandemie verursachte Einschränkungen entkommen. Deshalb werden zunächst meine Plastinate gezeigt und erst nach und nach Bezüge zu meinem Privatleben als Bürger meiner Heimatstadt ergänzt", informiert Gunther von Hagens. Dabei könne er auf die Unterstützung seiner Jugendfreunde und -freundinnen aus den 18 Jahren in Greiz setzen. Einblicke erhalten die Besucher in seine Jugend, seine Zeit als Medizinstudent in Jena, die Zeit als politischer Häftling der DDR, bis hin zur Entwicklung der Plastination in Heidelberg und dem sich anschließenden Welterfolg. Der Erfinder der Plastination nimmt die Besucher zudem auf eine anatomische Reise mit. Von Tieren, über menschliche Präparate, Skandale und Krimis, bis zum ganz besonderen, noch nie gezeigtem Exponat, wird alles dabei sein.

"Mein oberstes Ziel ist es, das Wissen medizinischer Eliten allen Menschen zugänglich zu machen. Jeder Mensch hat das Recht sich so sehen zu dürfen, so detailliert, fragil und schön, wie er unter der Haut aussieht", erklärt von Hagens und lässt keinen Zweifel daran, dass er sich mit der Ausstellung in Greiz einen Herzenswunsch erfüllt.

Nach einem Pressetermin am 27. Mai soll die Schau am Donnerstag, 28. Mai, 9 Uhr für die breite Öffentlichkeit die Türen öffnen, erklärte von Hagens Assistent Kay Körner auf Anfrage. Es werde eine Tageskasse vor Ort geben. Die Vorgaben des Freistaates Thüringen hinsichtlich der Besucherzahlen in Coronazeiten werde man dabei einhalten.

Ausstellung "Greizer Körperwelten", Eishalle Greiz, An der Eisbahn 10, ab 28. Mai 2020, Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr sowie Samstag, Sonntag und Feiertag 10 bis 18 Uhr.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.