Auto von der Straße gedrängt

Cunsdorf.

Bei einem Ausweichmanöver ist am Donnerstag gegen 17.15 Uhr ein 57-Jähriger auf der Bundesstraße 92 bei Cunsdorf mit seinem Auto von der Straße abgekommen, eine Böschung hinunter gefahren und dort mit einem Telefonmast kollidiert. Laut gestriger Mitteilung der Polizei war nach ersten Erkenntnissen ein Unbekannter mit seinem Pkw in Richtung Elsterberg unterwegs und hatte kurz vor Cunsdorf einen Überholvorgang eingeleitet. Der 57-Jährige befand sich im Gegenverkehr und wurde so mit seinem Wagen von der Straße gedrängt. Er blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Sachschaden wurde auf etwa 6000 Euro geschätzt. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort. Es kam zu keiner Berührung der beiden Fahrzeuge. Die Polizei sucht Zeugen. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...