Autofahrer 30 km/h zu schnell unterwegs

Plauen/Weischlitz.

Bei Geschwindigkeitskontrollen im Bereich der Polizeidirektion Zwickau sind den Beamten am Samstag 49 Temposünder ins Netz gegangen. Den Spitzenwert für den Vogtlandkreis erreichte ein 46-jähriger Opel-Fahrer, der auf der B 173 zwischen Plauen und Weischlitz 29 km/h zu schnell unterwegs war als erlaubt, teilte die Polizei mit. An insgesamt sechs Standorten in Westsachsen hatten die Beamten Tempokontrollen vorgenommen. Zum Einsatz kam das mobile Lasermessgerät LTI 20.20. (nd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.