Bachwiese bald auch in Buchwald zu finden

André Fritzsch offeriert einwöchige Klanginstallation

Buchwald.

Der Begriff "Bachwiese" ist bekannt geworden durch die Musikfestspiele in Stelzen bei Reuth. André Fritzsch aus Buchwald lädt nun für die Zeit vom 6. bis zum 13. September zu der ähnlichen Aktion "Scheune und Bach" ein, einer Klanginstallation auf privatem Grund. Der Veranstaltungsort ist die Wiese an der Straße der Einheit 14 in Buchwald.

Eine Woche lang werden dort alle Kompositionen von Johann Sebastian Bach aus der Konserve zu hören sein. Dabei arbeitet Fritzsch mit den Stelzenfestspielen zusammen. Der Initiator, der seit vielen Jahren zum dortigen Festspielverein gehört und sich um die Bachwiese in Stelzen kümmert, meint: "Ähnlichkeiten sind beabsichtigt und erwünscht, also kein Zufall." Er erklärt: "Das ist immer so schön, wenn Leute zu dem Konzert kommen, ohne Zwänge wie Schlips und Kragen, auch Kinder. Im Vordergrund steht das Zusammensein und dabei zwanglos Musik zu hören. Dazu kommt die Schönheit der Natur und hoffentlich passendes Wetter." Wie in Stelzen können die Teilnehmer alles Nötige mitbringen, Decken, Stühle und was man sonst zum Musikgenuss mit Picknick braucht. Es wird nichts vor Ort verkauft. Der Abfall ist wieder mitzunehmen. Für den Dienstagabend sind Glühwein und Lebkuchen angebracht, da läuft das Weihnachtsoratorium.

Der Buchwalder sagt: "Was in Stelzen schon Jahre gut angenommen wird, kann hier sicher auch gelingen. Mit den Nachbarn bin ich im Gespräch und werbe für Toleranz. Nicht jedem liegen Bachs Musik und die Chorgesänge." Er weist darauf hin, dass die Coronaschutzregeln von Besuchern zu beachten und einzuhalten sind. In Stelzen war die Bachwiese im Juni trotz Corona eine Woche lang als Freiluftveranstaltung möglich. (pstp)

Für Übernachtungen wird um Anmeldung gebeten bei André Fritzsch unter Telefon 01716887737.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.