Bad Elster verhängt Haushaltssperre

Bad Elster.

Sehr gewundert hat sich Bad Elsters Bürgermeister Olaf Schlott (Unabhängige Bürgerschaft) - das Landratsamt hatte Ende April auf Presseanfrage mitgeteilt, keine Kommune im Kreis habe eine Haushaltssperre. Die Kurstadt hat sie seit 23. März. "Für mich ist das in der derzeitigen Situation sinnvoll", so Schlott. Er begründet das mit absehbaren Einbußen bei Gewerbe- und Einkommenssteuer. "Da können wir nicht so weiter wirtschaften." Einkommenssteueranteile waren vor der Zeit massiver Kurzarbeit mit einer Million Euro Bad Elsters größter Einnahmeposten. Der Haushalt wurde durchforstet, welche Ausgabe derzeit unbedingt sein muss. Verschoben wurde etwa der Kauf neuer Buden für Feste und Zeltplanen. (hagr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.