Bäckereiwerbung - Hirsch-Skulptur ist ein Kunstobjekt

Reichenbach/Plauen.

Laut Martin Salesch, dem Direktor des Plauener Vogtlandmuseums, kann der rote Hirsch vor der Plauener Filiale der Reichenbacher Bäckerei Forbriger als Kunstobjekt betrachtet werden. "Egal, ob's einem gefällt oder nicht, handelt es sich doch um eine frei stehende Skulptur und somit gewissermaßen um Kunst im öffentlichen Raum", sagte Salesch jetzt im Kulturausschuss auf Anfrage von Stadtrat Sven Gerbeth (FDP/Initiative Plauen). Gerbeth wollte wissen, ob der am unteren Ende der Bahnhofstraße als Werbefigur genutzte Hirsch von kulturhistorischer Bedeutung sei. Das Reklametier befindet sich derzeit in einer Plauener Steinmetzwerkstatt. Dort soll es kippsicher auf eine Steinplatte geschraubt werden - und bald wiederkehren. Der Hirsch sollte ganz weg, was starke Kritik an Behörden auslöste. (sasch)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...