Bahnhofstraße in Herlasgrün wieder frei

Ab Dienstag auf einem Teil der Straße freie Fahrt - Nächster Abschnitt bald in Arbeit

Herlasgrün.

Am Dienstag nach den Pfingstfeiertagen wird die Bahnhofstraße in Herlasgrün zwischen der Staatsstraße 298 und der Bäckerei Knüpfer wieder für den Verkehr freigegeben.

Das teilte die Pöhler Bürgermeisterin Daniela Hommel-Kreißl (FDP) mit. Dann seien zwar noch Restarbeiten zu erledigen, so die Bürgermeisterin weiter, und auch noch Arbeiten für Envia M. Doch das werde nicht mehr zu einschneidenden Verkehrsbeeinträchtigungen führen. Im Abschnitt zwischen Bahnunterführung und Dorfstraße wird nach Angaben von Hommel-Kreißl ab nächster Woche gearbeitet.


Die Straße wird voraussichtlich am 13. Juni abgefräst. Die Anwohner sollen dazu durch die Baufirma gesonderte Informationen in ihre Briefkästen erhalten.

In dem Bereich wird jedoch nicht nur die Straße gebaut, sondern auch Gehweg auf einer Länge von etwa 180 Metern. Die Straßenbaumaßnahme, die in drei Bauabschnitten realisiert wird, ist mit insgesamt 1.196.900 Euro im Haushalt der Gemeinde Pöhl eingeplant und wird zu 85 Prozent mit Geld aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW-Mittel) bezuschusst. Der Eigenmittelanteil der Gemeinde Pöhl liegt bei 225.300 Euro. Die GRW-Mittel setzen sich je zur Hälfte aus Landes- und aus Bundesmitteln zusammen. (em)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...