Baugebiet: Keine neue Gartenverpachtung

Verbliebene Kleingärtner in Buchwald sollen aber bleiben dürfen - Abstimmung mit Regionalverband

Limbach/Buchwald.

Für das neue Baugebiet am Gartenweg im Limbacher Ortsteil Buchwald muss auch eine Kleingartenanlage weichen. Dies wurde bei der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt. Für die Nutzer soll das aber keine negativen Folgen haben.

Ein Teil des Areals gehört der Stadt Reichenbach, andere Flächen befinden sich in Privatbesitz. Ein Teil dient als Wochenendgrundstück der Erholung. Ein weiterer Teil gehört zu der Kleingartenanlage, die aber nur noch von drei Pächtern genutzt wird. "Wir haben uns mit dem Regionalverband Göltzschtal der Kleingärtner abgestimmt", so Bürgermeister Bernd Damisch (FDP). "Niemand wird aus seinem Garten vertrieben. Es werden aber auch keine Gärten mehr neu verpachtet. Die gesamte Fläche ist knapp einen Hektar groß. Die Größe der einzelnen Parzellen möchte die Gemeinde nicht festlegen. "Das wollen wir den Bauwilligen überlassen. Auf jeden Fall sind großzügige Grundstückszuschnitte vorgesehen, denn: "Die neuen Wohngrundstücke sollen sich in Art und Größe der vorhandenen Bebauung anpassen." (sia)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...