Bauhofmitarbeiter beim Baumschnitt im Einsatz

Mit Baumschnittarbeiten haben Mitarbeiter des Reichenbacher Bauhofes im Stadtgebiet und in Heinsdorfergrund begonnen. Im Bild Ronny Neidel auf der Arbeitsbühne sowie Ronald Dressel und Daniel Zeidler (links) am Donnerstag beim Totholzausschnitt an der Thälmannstraße. Dabei versuchen die Mitarbeiter, den Straßenverkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Beseitigt werden müsse auch eine Menge Schneebruch. Der zum Teil sehr nasse Schnee der vergangenen Tage und der Wind habe zu erheblichen Schäden an den Bäumen geführt. Teilweise sei Gefahr im Verzug. Gearbeitet werde zum Beispiel an der Grenzstraße und an der Schönen Aussicht. Ab der vierten Kalenderwoche sind Arbeiten im Stadtpark sowie an der Agnes-Löscher-Straße geplant. Laut Stadtsprecherin Heike Keßler soll der größte Teil der Arbeiten vor dem 1. März erledigt sein, da ab diesem Tag das Fäll- und Schnittverbot in Kraft tritt. (gb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.