Betrügerin will Geld für Medikamente

Auerbach.

Eine Unbekannte ist bei einer Seniorin in Auerbach mit einem typischen Enkeltrick gescheitert. Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, hatte die Betroffene bereits am Mittwoch einen Anruf von einer Frau erhalten, die vorgab ihre Enkelin zu sein. Weil sie an Corona erkrankt sei, brauche sie 1000 Euro für Medikamente, so die Forderung der angeblichen Enkelin gegenüber der Seniorin. Diese habe der Anruferin mitgeteilt, dass sie nicht über so viel Bargeld verfüge, weshalb das Gespräch beendet wurde. Die Auerbacherin erstattete Anzeige wegen versuchten Betruges. (suki)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.