Bewegung in Sachen alter Schule

Coschütz.

Für das leerstehende Coschützer Schulgebäude gibt es einen weiteren Interessenten. Darüber informierte jetzt der Elsterberger Bürgermeister Sandro Bauroth (FDP). Die Immobilie im Ortsteil Coschütz steht seit mehr als einem Jahr zum Verkauf. Laut Bauroth würde der kaufwillige Bewerber sofort zahlen. Bisher war die selbstständige Pflegemanagerin Doreen Rahmig die einzige Bewerberin. Allerdings liegt ihr geplantes Wohnprojekt für Senioren bis heute auf Eis. Bisher gelang es der 38-Jährigen nicht, die notwendige Finanzierung für die Realisierung der Pläne sicherzustellen. Mit dem neuen Kaufangebot soll sich der neu gewählte Stadtrat beschäftigen. Zum geplanten Verkauf der alten Schule werde noch einmal eine Frist festgelegt, so Bauroth. (tv)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...