Biker stürzt und rutscht 115 Meter weit

Limbach.

Bei einer Gefahrenbremsung ist am Samstagnachmittag bei Limbach ein 67-jähriger Motorradfahrer gestürzt. Er wurde schwer verletzt. Laut Polizei befuhr der Biker hinter einem 19-jährigen VW-Fahrer die Herlasgrüner Straße in Richtung Limbach, als der 19-Jährige aufgrund eines Hindernisses abbremsen musste. Der Biker wich aus und bremste. Dabei kam es zu dem Unfall. Die Yamaha des 67-Jährigen stieß erst gegen einen entgegenkommenden Opel einer 29-Jährigen und danach gegen den Pkw des 19-Jährigen. Anschließend rutschte die Yamaha noch rund 115 Meter weit und kam im Seitengraben zum Liegen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 7000 Euro. (bju)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.