Bolzplatzeröffnung - SPD-Stadtrat hätte gern mitgekickt

Reichenbach.

Dass es zur offiziellen Eröffnung des Bolzplatzes im Dathe-Hain kein Fußballspiel zwischen Stadt-Vertretern und Jugendlichen der Reichenbacher Jugendclubs gab, bedauert SPD-Stadtrat Oliver Großpietzsch. "Ich persönlich hätte gerne mit den Jugendlichen den Platz eröffnet", erklärt Großpietzsch. "Besonders weil ich jeden Donnerstagabend mit den Jungs der Clubs aus Reichenbach und Lengenfeld bei uns in der Heinsdorfer Halle spiele." Die Stadtverwaltung war auf den Vorschlag des ehrenamtlichen Bürgermeisters Thomas Höllrich (Linke), mit einem Stadt-Team anzutreten, nicht eingegangen. Zur Eröffnung durch Oberbürgermeister Raphael Kürzinger (CDU) gab es ein Fußballturnier mit mehreren Jugend-Teams.ur

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...