Carl Palmer zurück im "Bergkeller"

Mit seiner Band pflegt der Schlagzeuger das Erbe der Supergroup Emerson, Lake & Palmer. Am Donnerstag spielt er zum vierten Mal in Reichenbach.

Reichenbach.

Am Donnerstag, 20 Uhr gastiert im "Bergkeller" in Reichenbach, Moritzstraße 27, Carl Palmer's ELP Legacy. Das "Wohnzimmer des Prog" ist die vorletzte Station der Europatournee 2018.

Carl Palmer, am 20. März 1950 in Birmingham geboren, ist das letzte lebende Mitglied der Supergroup Emerson, Lake & Palmer (ELP). Keith Emerson und Greg Lake verstarben beide 2016. Nun ist es an Carl Palmer, die Fahne hochzuhalten. Carl Palmer's ELP Legacy besteht aus Palmer am Schlagzeug, Gitarrist Paul Bielatowicz und Bassist Simon Fitzpatrick. Sie pflegen das Erbe, wobei die Keyboardklänge durch die E-Gitarre ersetzt werden.

Wegen seiner schnellen und progressiven Spielweise gilt Palmer als einer der einflussreichsten Rockschlagzeuger. Weitere Musikprojekte, an denen er mitwirkte, sind The Crazy World of Arthur Brown, Atomic Rooster und Asia.

Es ist Carl Palmers viertes Gastspiel in Reichenbach. "Bergkeller"-Wirt Uwe Treitinger meint euphorisch: "Für mich ist er der letzte lebende Drummer-Gott!"

Tickets gibt es online unter prog-rock.club bis 0 Uhr des Veranstaltungstages für 35 Euro sowie an der Abendkasse für 37,50 Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...