CDU Vogtland: Profil muss schärfer werden

Plauen.

Vom neuen Vorsitzenden der Bundes-CDU, Armin Laschet, erwarten sich die beiden vogtländischen Delegierten des Online-Parteitags der Union eine Schärfung des Profils. "Wichtig ist, das Profil unserer bürgerlichen Partei der Mitte wieder klar herauszustellen und sich somit von allen anderen politischen Mitbewerbern abzuheben", erklärten Jörg Schmidt aus Plauen und Marcus Fritsch aus Reichenbach. Die Vogtland-CDU hatte auf den unterlegenen Kandidaten Friedrich Merz gesetzt. Laschet müsse nun kraftvoll und klug führen sowie die Probleme und Positionen der ostdeutsche Verbände der CDU aufnehmen, forderte Sören Voigt, Chef der Vogtland-CDU. "Auch wenn sich der vogtländische CDU-Kreisvorstand ein anderes Ergebnis gewünscht hätte: Es war ein demokratisches Verfahren, das wir akzeptieren", erklärte Voigt zum Wahlausgang. (hagr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.