Choleriker muss wieder vor Gericht

Reichenbach/Zwickau.

Das Verfahren gegen einen rabiaten Reichenbacher, der seine frühere Lebensgefährtin beleidigt und geschlagen haben soll, geht in die nächste Runde. Am heutigen Dienstag findet am Zwickauer Landgericht die Berufungsverhandlung gegen den 32-jährigen Mann statt. Das Auerbacher Amtsgericht hatte ihn im September in erster Instanz zu einer Gefängnisstrafe von einem Jahr und fünf Monaten verurteilt. Bei dem Prozess hatte der cholerische Angeklagte die Verhandlung mehrfach durch laute Zwischenrufe gestört, sodass ihn der Richter einige Male aus dem Gerichtssaal führen ließ. Gegen den Mann finden in den nächsten Wochen am Amtsgericht noch weitere Verfahren statt. (nie)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.