Der Kloßvogt dieses Jahres wird gekürt

Tourismusverband teilt in Reichenbach Ergebnis mit

Reichenbach.

Es kann nur einen geben - einen Kloßvogt. Wer in diesem Jahr die begehrte Auszeichnung gewonnen hat und den Titel tragen darf, wird der Tourismusverband Vogtland am morgigen Dienstag mitteilen. Um 17 Uhr findet im Restaurant Museumskeller, Johannisplatz 3 in Reichenbach, die offizielle Kür des diesjährigen Siegers statt. Der Ort wurde bewusst gewählt, da der Museumskeller im vergangenen Jahr die Auszeichnung gewonnen hat. Und dies beileibe nicht zum ersten Mal: Im vergangenen Jahr konnte die Reichenbacher Gaststätte ihren Pokal von 2017 verteidigen.

Neben der Übergabe des Kloßvogt Wanderpokals erhält der Sieger auch einen Marketingpreis im Wert von 1500 Euro. Der Tourismusverband will dabei außerdem die Plaketten für den 2. und 3. Platz sowie die Urkunden an alle Teilnehmer überreichen. Mit dabei sind der Vorsitzende des Tourismusverbandes und Landrat des Vogtlandkreises, Rolf Keil (CDU), die Landrätin des Landkreises Greiz, Martina Schweinsburg (CDU), der Juryvorsitzende Harald Saul sowie die Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbs.

Der Gaststättenwettbewerb Kloßvogt ist in diesem Jahr bereits in die 13. Runde gegangen. Offizieller Startschuss war traditionell das Schaukochen auf dem Greizer Bauernmarkt am 1. Mai. Angesprochen sind gastronomische Einrichtungen mit rund 30 bis 80 Plätzen, die eine vogtländische Küche anbieten und regelmäßig geöffnet sind. Der Kloßvogt steht für die regionale Küche des Vogtlands. Der Wanderpokal verkörpert nach Angaben des Tourismusverbands nicht nur die bekannten Grünen Klöße, sondern die bodenständige, deftige Küche der Region. (nie)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...