Die Lust am Verkleiden lebt das ganze Jahr über

Was macht ein Kostümverleih, wenn gerade nicht Fasching ist? Die Partynarren aus Mylau wissen: Mottopartys, Oktoberfest und Schultheater stehen hoch im Kurs.

Mylau.

Überall auf der Welt lieben es die Menschen sich zu verkleiden. Einmal jemand anderes sein, in eine neue Rolle schlüpfen - das ist Urlaub vom Alltag. Die ideale Zeit dafür ist die fünfte Jahreszeit. Karneval, Fastnacht und Fasching sind ohne Kostüme, Masken und die zugehörigen Accessoires nicht denkbar. Und deshalb kann, wer möchte, beim Kostümverleih "Partynarren" in der Brücknerstraße in Mylau aus rund 7000 Kostümen in verschiedensten Größen und Kombinationen auswählen. Doch die meiste Zeit im Jahr ist kein Fasching. Was dann?

"Unser Hauptgeschäft ist natürlich die närrische Zeit. Aber mittlerweile gibt es übers ganze Jahr Anlässe, bei denen Kostüme gefragt sind", sagt Firmenchef Thomas Particke.


Anzüge und festliche Kleidung werden zum Beispiel schon mal von Gästen für einen Abschlussball oder für eine Hochzeit geordert. Die Lebenshilfe Reichenbach hat für 20 Leute Anzüge und Kleider für den Inklusionsball vorbestellt. Schultheatergruppen aus Mylau und Reichenbach oder die Musikschule fragen ebenso nach Kostümen. "Für den Schulabschluss haben Absolventen der Futurum-Schule zum Beispiel Tierkostüme ausgeliehen", so Particke. Für Schulen biete man gern einen Pauschalpreis.

Was auch prima geht, ist die Oktoberfestzeit. Dirndl? Tracht? Bluse? Lederhose? In Mylau ist alles zu haben, in fast allen Größen, von zierlich bis üppig. "Manche statten sich bei uns auch stilgerecht für den Besuch eines Konzertes von Andreas Gabalier aus", weiß Mitarbeiterin Yvonne Menard, die zusammen mit Angela Seifert die Kunden betreut. Für Halloween sind eher Gruseloutfits und skurrile Masken gefragt. Für Junggesellen- und Jungesellinnenabschiede mag man es eher schrill. Zum Mittelalterfest auf Burg Mylau sind dagegen historische Gewandungen der Renner. Für das Burgfest haben sich die Partynarren ein spezielles Angebot einfallen lassen: Wer sich als Paar dafür Kleidung aussucht, zahlt dafür pauschal maximal 40 Euro.

"Immer mehr Leute laden inzwischen durch das ganze Jahr zu den verschiedensten Motto-Partys mit Kostümpflicht ein", berichtet Yvonne Menard. "Die Männer suchen sich dann oft gestresst etwas bei uns aus. Wenn sie das Kostüm danach wiederbringen, meinen sie aber: Das war toll. Mal mal was ganz anderes." Kostümnachfragen in Mylau gab es so schon für eine Bayern-Party, eine 20er- und eine 60er-Jahre-Party. "Eine Firma aus Annaberg hat neulich für ihr Sommerfest mit Fotobox gleich ein ganzes Sortiment verschiedenster Kostüme geordert", fügt Thomas Particke hinzu. Der Mylauer Fundus bietet zudem Kostüme für verschiedene Berufe, 1001 Nacht, fremde Länder, Film und Fantasy, religiöse und sexy Kostüme, deutsche und russische Uniformen, Steam-Punk- und Weihnachtskostüme. Hüte, Masken, Perücken, Säbel und weitere Accessoires komplettieren das Angebot. Neben Kostümen für Erwachsene sind auch zahlreiche für Kinder vorrätig.

Wer möchte, kann auch Online ein Kostüm auswählen. Im Raum Plauen, Reichenbach, Zwickau kommt es mit einem Lieferservice gegen eine Pauschale direkt nach Hause. Aber auch weiter weg werden Kostüme im Verleih verschickt. "Eine originale Schaffner-Uniform aus dem Kraftverkehrsbetrieb haben wir mal auf den Weg zu einem Jecken nach Köln geschickt. Der hat sie dort zur Weiberfastnacht getragen und die Frauen nach dem Fahrschein gefragt. Wer keinen vorweisen konnte, sollte ihm ein Küsschen auf die Backe geben", erzählt Thomas Particke.

Seit der Gründung am 1. April 2015 haben sich die Mylauer Partynarren nach eigenen Angaben zum größten Anbieter in der Region entwickelt. Da Thomas Partricke und Yvonne Menard selbst Faschingsgänger sind - er schlug zuletzt im bunten Anzug und sie als Schottin auf - haben sie auch ein Gespür dafür, was geht und was nicht. Jetzt im Sommer ist der Laden nur donnerstags, 11 bis 17 Uhr, sowie nach Absprache geöffnet. Die Ausleihe erfolgt dann für eine volle Woche.

www.partynarren.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...