Drillingstreffen im Freizeitpark Plohn: Weitere Ehrenpatenschaften

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Lengenfeld (dpa/sn) - Beim Drillingstreffen im Freizeitpark Plohn hat Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) am Samstag 18 Jungen und Mädchen in den Kreis seiner Patenkinder aufgenommen. Insgesamt folgten nach Angaben der Staatskanzlei rund 210 Drillingskinder und acht Vierlingskinder der Einladung in den Park - zusammen mit ihren Familien waren das rund 500 Gäste. Neben einem Mittagessen mit Nudeln und Tomatensoße, Pommes und Nuggets stand ein Rundgang auf dem Programm. Insgesamt wurden dieses Jahr sieben Drillingsfamilien aus Pulsnitz, Kirchberg, Görlitz, Dresden, Marienberg, Leipzig und Löbau neu in den Kreis aufgenommen, eine war den Angaben nach am Samstag verhindert.

«Die Geburt von Drillingen oder gar Vierlingen ist ein besonderes Glück, bringt aber auch große Herausforderungen für die Familien mit sich», betonte Kretschmer. Die Ehrenpatenschaft solle dafür eine Form der Anerkennung und Wertschätzung sein. Seit 1995 übernimmt der jeweilige sächsische Ministerpräsident die Patenschaft für Drillinge. Dabei erhalten die Familien eine Unterstützung von 3000 Euro. Alle zwei Jahre wird zudem zu einem Treffen eingeladen, bei dem neue Familien in den Kreis aufgenommen werden. Beim letzten Mal waren sie 2018 im Leipziger Zoo zu Gast.

...