Eine Woche Puffer bei der Bauzeit

Schneidenbach.

Zur Mitteilung der Stadtverwaltung über die bevorstehende Sperrung der Oststraße im Reichenbacher Ortsteil Schneidenbach wegen Fahrbahnerneuerung ("Freie Presse" vom Mittwoch) hat ein Leser moniert, dass da "wohl zwei Fehler unterlaufen" seien. Gemäß Information der Baufirma sei die Straße nur bis 21. und nicht bis 28. August gesperrt. Und es werde bis vor die Hausnummer 21 asphaltiert und nicht bis unterhalb der Nummer 22. Letzteres wären 100 Meter mehr. "Freie Presse" fragte dazu bei Stadtsprecherin Heike Keßler nach. Sie erklärte, dass es die Baufirma durchaus in einer Woche schaffen könne, "wenn alles klappt". Die Baufirmen würden meist eine längere Sperrung beantragen. Im konkreten Falle habe der VSTR eine Woche Puffer. Was das Baufeld angehe, so erstrecke es bis zur oberen Grundstücksgrenze der Oststraße 21, korrigierte sie die ursprüngliche Information aus dem Rathaus. (gb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.