Einwohner: Stadt Rodewisch hält Zahl stabil

Derzeit leben in der Kommune etwa 6400 Menschen - Viele Anfragen von Bauwilligen im Rathaus

Rodewisch.

Entgegen aller Prognosen entwickelt sich die Einwohnerzahl von Rodewisch bisher nicht rückläufig. Das berichtet Bürgermeisterin Kerstin Schöniger (CDU) jetzt den Stadträten. Zwar stehen im vergangenen Jahr 105 Sterbefälle lediglich 54 Geburten gegenüber. Neu hinzugezogene Bewohner gleichen die Statistik aber wieder einigermaßen aus. "294 Personen sind voriges Jahr weggezogen. 364 Personen sind nach Rodewisch gezogen", erklärt die Stadtchefin.

6490 Einwohner zählte der Ort zuletzt. Diese in etwa stabile demografische Entwicklung verzeichne Rodewisch durchgehend in den vergangenen Jahren, so die Bürgermeisterin. Mehrere Faktoren dürften laut Kerstin Schöniger diese Entwicklung beeinflussen. So existieren zwei Wohnangebote speziell für Senioren. Die Rodewischer Wohnungsbaugesellschaft stellt Wohnraum zur Verfügung. Nicht zuletzt seien mehrere Eigenheimstandorte, unter anderem an Lerchenweg, entstanden.

Bürgermeisterin Kerstin Schöniger geht davon aus, dass es Rodewisch auch zukünftig gelingt, sich als attraktiver Wohnstandort zu behaupten. Davon zeugten auch viele Anfragen von Bauwilligen im Rathaus. (sia)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...