Eltern fiebern mit singender Tochter mit

Im ausverkauften Parktheater in Plauen hat die Vogtland Philharmonie am Samstag bekannte Titel aus Hollywood präsentiert. Eine Protagonistin des Abends war besonders aufgeregt.

Plauen/Reichenbach.

Als sich die Sitzreihen am Samstagabend im Plauener Parktheater längst gelichtet hatten, war hinter den Kulissen noch richtig was los. Aufgeregte Teenager vom Chor des Plauener Lessing-Gymnasium standen bei Alexander Klaws für Selfies und Autogramme Schlange. Der Gewinner der ersten Staffel der TV-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) kam nach seinen Auftritt bei "Sounds of Hollywood" mit der Vogtland Philharmonie kaum zum durchatmen.

Auch Jeanne Kutzer ließ nicht locker, bis sie ihr Ziel erreicht hatte. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht wurde die Schülerin von ihren vor der Bühne wartenden Eltern empfangen. "Wir sind sehr stolz auf unsere Tochter." Zusammen mit 120 Gymnasiasten stand die Achtklässlerin im Rampenlicht. "Das war mega toll." Weil sie voriges Jahr an gleicher Stelle schon einmal bei der Show mitwirkte, wusste die junge Frau, was auf sie zukommt. "Ich hab es diesmal noch mehr genossen."

Nach dem gelungenen Auftritt strahlte auch Chorleiterin Kathrin Büchold. "Es war ein anspruchsvolles Programm. Alle waren mit Feuereifer dabei." Seit Anfang des Jahres liefen die Proben. Vor wenigen Tagen übten die beiden Chöre des Gymnasiums in der Aula noch einmal gemeinsam mit den Musikern der Philharmonie. Generalmusikdirektor Stefan Fraas lobte während der Show das Engagement der Schüler. Seine Botschaft ans Publikum: "Singen ist absolut cool."

Judith Lefender hat die große Bühne für sich längst entdeckt. Auch sie war einst bei DSDS dabei. Heute ist sie mit Musical-Produktionen und als Solistin mit großen Orchestern unterwegs. Zusammen mit ihrem Kollegen Klaws trat sie als Stargast des Abends im ausverkauften Parktheater auf. Während auf der Videowand Sequenzen aus dem Hollywood-Film "Bodyguard" zu sehen waren, interpretierte sie den Gänsehaut-Song von Whitney Houston "I will always love you".

Die Gäste im weiten Rund kamen bei Soundtracks erfolgreicher Kinofilme wie "Avatar", "King Kong", "Dirty Dancing", "Forrest Gump" oder "Spider-Man" voll auf ihre Kosten. Dazu gab es Frauen-Power vom hierzulande bekannten Trio "Voc a Bella".

Je später der Abend, umso besser wurde die Stimmung. Die Symbiose zwischen Traumfabrik, Stargästen, Vogtland Philharmonie und Lessing-Chor passte bestens zusammen. Im Finale mit mehreren Zugaben gab es stehende Ovationen. Nebenbei machte Fraas, der wie gewohnt charmant durchs Programm führte, Werbung für einen weiteren musikalischen Leckerbissen: Anlässlich des Jubiläums 825 Jahre Straßberg im nächsten Jahr lud er zum Open-Air-Spektakel "Rock meets Classic" ein.

Service: Die Veranstaltung "Rock meets Classic" findet am 31. August 2019 an der Straßberger Turnhalle statt. Tickets sind in den Shops der "Freien Presse" erhältlich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...