Elternbeiträge werden verrechnet

Reichenbach.

Für Eltern, die im Lockdown keinen Anspruch auf Notbetreuung ihrer Kinder in öffentlichen Einrichtungen haben, jedoch bereits ihre Beiträge entrichtete, werde für den Zeitraum vom 14. Dezember bis 7. Februar, der überzahlte Elternbeitrag mit den Folgemonaten verrechnet. Darüber hat die Reichenbacher Rathaus-Pressesprecherin Heike Keßler informiert. Wer eine Rückerstattung des bereits gezahlten Elternbeitrages in Anspruch nehmen möchte, solle sich mit einem formlosen Antrag an den jeweiligen Träger der Einrichtung wenden und die entsprechende Bankverbindung mit einreichen. Für Kinder, die in den städtischen Kitas Gänseblümchen und Pfiffiküsse sowie dem Hort Knirpsentreff betreut werden, ist der Antrag per E-Mail an die Stadtverwaltung Reichenbach zu richten. (lk)

Kontakt Silke Reuter, Telefon 03765 524 4031 oder per E-Mail unter: reuter@reichenbach-vogtland.de.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.