Erster Gasanbieter im Vogtland kündigt Preissprung an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Wie wirkt sich die Gaskrise auf Kunden aus dem Vogtland aus? Auf was müssen sie sich einstellen? "Freie Presse" hat bei den drei Stadtwerken der Region nachgefragt.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 9
    3
    Zeitungss
    25.06.2022

    Der Gesetzgeber hat nun das Fundament für die Preisgestaltung gegossen. Bemerkenswert ist, in die Kalkulationen will man sich nicht sehen lassen, aus verständlichen Gründen und es besteht keine Forderung dazu. Also schon einmal handwerklich gut gemacht, der Tankrabatt läßt grüßen, für den Laien nicht kontrollierbar.
    Zum Trost, Gas was nicht vorhanden ist, hat demnach auch keinen höheren Preis.
    Es wird so kommen, legt man doch Putin täglich in D und der EU nahe (...), den Hahn weiter zu schließen. Der Mehrheit der Bevölkerung ist diese Richtung bekannt, nur in Berlin und und und, erkennt man es nicht. Eine Gewinn- und Verlustrechnung für "unsere Soldarität" hat man sicherlich schon in der Schublade, die Veröffentlichung ist tabu. In den Medien ist Salamitaktik angesagt, ist die wirkliche Meinung aus dem Volk doch schon bekannt.
    Wie sage ich es meinem Kinde??? Dieser alte Spruch ist noch immer aktuell.

    Allen ein schönes und entspanntes Wochenende !