Erweiterung - Fördergeld für Kleinunternehmen

Reichenbach.

Die Mitglieder des städtischen Technischen Ausschusses von Reichenbach beschließen in ihrer nächsten Sitzung unter anderem über Fördergeld für Kleinunternehmen. Auf den Tisch kommt ein Antrag von Malermeister Manfred Trampel. Er möchte seine Betriebsstätte umbauen und erweitern. Das könnte mit knapp 12.000 Euro gefördert werden, sieht der Beschlussvorschlag vor. Umgestaltet und erweitert werden soll auch das Friseurgeschäft "Lock In", was nach der städtischen Richtlinie mit etwa 7500 Euro unterstützt werden könnte. Das Geschäft "Die Friseure" hat ähnliches vor und möchte Fördergeld von etwas mehr als 12.000 Euro in Anspruch nehmen. Informiert werden soll zudem über die Beseitigung von Schäden an Straßen und Gehwegen in der Stadt. Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt am Montag, 19.30 Uhr im Ratssaal. Bereits ab 18 Uhr beraten die Ausschussmitglieder nichtöffentlich. (lk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...