Experten sichern Hang

Bergsicherungsarbeiten laufen derzeit auf der Göltzschtalstraße zwischen Weißensand und dem Abzweig Wolfspfütz. Die Bergsicherung Illfeld sichert den Hang auf 24 Metern Länge und bis in fünf Meter Höhe mit Stahlnetzen ab. Zuvor muss in den Berg gebohrt werden, zwei bis vier Meter tief, so die Experten. Danach wird ein Anker mit einem Plastikschlauch in das Loch eingelassen, in den Plastikschlauch wird später Beton injiziert. Die Bauarbeiten, die bis voraussichtlich Ende Oktober dauern sollen, finden unter Vollsperrung statt. Die Umleitung führt über Schneidenbach, Reichenbach und Schönbrunn.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...