Falscher Anruf bei Stadtwerke-Kunden

Reichenbach.

Die Verbraucherzentrale Auerbach warnt erneut: Mehrere Kunden der Stadtwerke Reichenbach wandten sich an den Versorger und auch an die Verbraucherzentrale und berichteten, dass wiederholt Anrufe eingingen, in denen sie zum Wechsel des Energieanbieters gedrängt werden sollten. Vorgegeben wurde, dass die Stadtwerke angeblich Strompreise zum 1. Oktober erheblich erhöht hätten. Um weiter günstig Strom oder Gas zu beziehen, solle man einem Neuvertrag mit einem bisher unbekannten Versorger zustimmen und Kontodaten angeben. Die Verbraucherzentrale rät, man solle nicht auf Unwahres hereinfallen und den bisherigen Versorger kontaktieren. (lk)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...