Fantastischer Abend in der alten Mine

In den Pöhlaer Zinnkammern hat Mr. Punch ein Konzert hingelegt, von dem Besucher wie auch die Musiker schwärmen.

Pöhla/Reichenbach.

In den Zinnkammern von Pöhla im Erzgebirge, der ehemals größten Zinnmine Europas, ging am Samstag die Premiere der Prog-Mine über die Bühne, veranstaltet von Reichenbacher "Bergkeller"-Wirt Uwe Treitinger. Das Publikum war begeistert von der Marillion-Tribute-Band Mr. Punch Band und vom Besucherbergwerk samt Einfahrt in den Berg mit der Grubenbahn. "Diese Veranstaltung war megageil, wer nicht dabei war hat echt was verpasst", hieß es auf Facebook. "Sensationell. Chapeau." Gitarristin Marcella Arganese meinte. "Wir kehren heute von einem fantastischen Erlebnis zurück. Danke Uwe Treitinger für das, was du immer planst!"

Die Band glänzte einmal mehr mit Marillion-Songs der Fish-Zeit. Erstmals in Deutschland dabei war der neue Sänger der Band, Marco Vincini. (gb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...