Fragen zu Zahlen der Infektionen im Mai

Rodewisch.

Zu den im Mai im Klinikum Obergöltzsch aufgetretenen Corona-Infektionen existieren unterschiedliche Zahlen. Das Kreisgesundheitsamt meldete in seinem jüngsten Bericht insgesamt 62 Infizierte. Das Klinikum selbst hatte Mitte Mai 35 infizierte Mitarbeiter und zwölf infizierte Patienten gemeldet, nach dem Covid-19 auf der Geriatrie und damit außerhalb der dafür vorgesehenen Behandlungsstation ausgebrochen war. Ende Mai bestätigte das Klinikum die 47 Infizierten nochmals. Es seien keine weiteren hinzugekommen, hieß es. Auf nochmalige Anfrage wegen der unterschiedlichen Angaben teilt Verwaltungsdirektorin Beate Liebold mit, dass es dafür mehrere Ursachen gebe. Demnach seien auch bei externen Dienstleistern Infektionen aufgetreten, in dem Zusammenhang außerhalb des Vogtlandkreises Tests ausgeführt worden und zeitversetzt Bestätigungen eingegangen. Als vierten Punkt nennt Liebold "Mitarbeiter als Kontaktperson im privaten Bereich". (suki)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.