Gartenbörse steigt ganz traditionell

Für Samstag wird nach Oberheinsdorf eingeladen

Heinsdorfergrund.

Große Freude herrscht beim Heimatverein in Heinsdorfergrund: Die traditionelle Garten- und Pflanzenbörse des Vereins steigt am Samstag dieser Woche in der Zeit von 9 bis 14 Uhr vor dem Gemeindeamt in Oberheinsdorf - mit einer behördlichen Genehmigung und unter der Einhaltung der aktuellen Sicherheitsvorkehrungen, wie Jürgen Bär vom Verein versichert. "Allerdings gibt es diesmal kein Imbissangebot", sagt er.

Private Klein- und Zimmerpflanzengärtner können auf der Börse ihre selbst gezogenen Pflanzen, Über- und Blumentöpfe und sonstigen Gartenutensilien in Flohmarktmanier zum Verkauf, zum Tausch oder zum Verschenken anbieten. Zugesagt haben unter anderem der "Tomatenjunkie" aus Falkenstein, ein Vertreter des Zwickauer Steingartenvereins, ein Züchter fleischfressender Pflanzen und wohl auch die Kräutergärtnerei Sagan aus Brockau. (gem)

 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.