Gewerkschaft - Kritik an Befristungen

Reichenbach.

Von der Befristung von Arbeitsverträgen sind besonders Berufseinsteiger betroffen. Das teilte gestern die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. Die Gewerkschaft fordert bessere Chancen für die etwa 970 Neu-Azubis, die im Vogtland eine Lehrstelle gefunden haben. So viele versorgte Bewerber zählte die Arbeitsagentur zum Start des Ausbildungsjahres. Eine Hürde nach der Ausbildung, so die NGG, ist der Trend zum Job auf Zeit, zeige die amtliche Statistik. In Sachsen seien voriges Jahr 17 Prozent der 20- bis 30-Jährigen befristet beschäftigt gewesen. (lk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...