Gitarrenhelden im Wohnzimmer

Der Reichenbacher "Bergkeller"-Wirt hat den Fotokalender für 2017 präsentiert. Mit grandiosen Aufnahmen aus diesem Jahr und aus dem Archiv.

Reichenbach.

Das war Maßarbeit. Gerade war die Bergstraße gestern Vormittag bei den laufenden Abwasserkanalarbeiten wieder befahrbar, da kämpfte sich der Tourbus von RPWL die Steigung hinauf zum "Bergkeller". "Die Bauleute haben gestern extra wegen euch länger gemacht", meinte Wirt Uwe Treitinger. Von Hamburg war die Band über Nacht ins beschauliche Reichenbach gedüst, wo sie am Abend Pink Floyds "The Man And The Journey" und eigene Stücke aus den letzten 16 Jahren zu Gehör bringen wollte. Das Quintett aus Freising ist Stammgast im "Bergkeller". Treitinger hatte schon den Frühstückstisch gedeckt.

Für Gitarrist Karlheinz "Kalle" Wallner gab es dabei etwas Besonderes zu entdecken. Im neuen "Bergkeller"-Kalender für 2017 ziert sein Bild das Novemberblatt. Zwölf Schwarz-Weiß-Fotos von Gitarrenhelden, allesamt bei ihren Auftritten in Reichenbach abgelichtet, sowie die Gruppe AnimaMundi auf dem Titelbild vereint der Kalender. Zwölf Aufnahmen stammen von Andreas Tittmann, ein Foto von Iris Winkler. Das älteste Fotodokument stammt vom 2. Oktober 2006 und zeigt den ehemaligen Genesis-Gitarristen Steve Hackett in der Peter-Paul-Kirche Reichenbach. Das jüngste datiert vom 12. Oktober 2016: Albert Lee im "Bergkeller".

"Das ist jetzt der zweite Kalender", sagt Uwe Treitinger. Premiere war im Vorjahr mit Farbfotos von Auftritten in Treitingers "Wohnzimmer des Prog-Rock". Damals mit 100 Stück. Die gingen weg wie warme Semmeln. Diesmal also Gitarristen - mit 250 Stück. "Jetzt bekomme ich Mails von Top-Bassisten mit der Frage, ob sie auch drin sind. Nächstes Jahr sollten eigentlich Sänger rein. Nun habe ich die Basser auf 2018 vertröstet", schmunzelt Treitinger.

Zu haben ist der Kalender 2017 für 11 Euro exklusiv direkt im "Bergkeller". Dort stehen bis Jahresende noch acht Konzertabende auf dem Programm. Als nächstes gastiert morgen, 20 Uhr The Watch mit altem Genesis-Material.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...