Großer Logistiker siedelt sich an

Zwickau.

Das Logistikunternehmen Trans-o-flex will sich neben dem Autohof nahe der Autobahnanschlussstelle Zwickau-Ost im Wildenfelser Ortsteil Härtensdorf ansiedeln. Wie Bürgermeister Tino Kögler (parteilos) informierte, möchte die Firma im Frühjahr kommenden Jahres mit den Bauarbeiten beginnen. Sie plant, von einer angemieteten Fläche bei Dresden nach Westsachsen umzuziehen. "Ich bin froh, dass endlich Bewegung in die Vermarktung der lange brach liegenden Fläche kommt", sagte Kögler. Er berichtete, dass in der "ruhigen Ecke" immer wieder wild Müll abgelagert werde, den der städtische Bauhof dann entsorgen müsse. Auf dem Gelände wollte eigentlich Edeka Mitte der 1990er-Jahre ein Zentrallager errichten. Doch die Pläne für diese Ansiedlung wurden nie verwirklicht. Weil auf der Fläche über die Jahre wild Bäume gewachsen sind, die noch vor der Bebauung gefällt werden, müssen an anderer Stelle wiederum Ausgleichspflanzungen erfolgen. (vim)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.