Grünes Licht für Wohnheim-Erweiterung

Netzschkauer Stadtrat stimmt Lebenshilfe-Plänen zu

Netzschkau.

Der Stadtrat von Netzschkau hat ins einer Sitzung am Dienstagabend den Plänen zur Erweiterung des ADL-Dementenwohnens an der Andreas-Schubert-Straße zugestimmt.

Die Lebenshilfe Reichenbach als der Betreiber der Pflegeeinrichtung möchte das spezielle Angebot für Pflegebedürftige, die an Demenz erkrank sind, um 26 Plätze auf 78 aufstocken. Um diese Pläne zu verwirklichen, soll ein eingeschossiger Anbau in Richtung Straße entstehen. Der Geschäftsführer der Lebenshilfe, Torsten Stolpmann, hatte das Projekt und die Vorplanungen im Stadtrat vorgestellt. (pstp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...