Hakenkreuze geschmiert

Reichenbach.

Unbekannte haben in Reichenbach am Wochenende im Außenbereich eines Cafés sowie an einem Werbeträger verbotene Symbole geschmiert, so die Polizei. Die Täter sind zwischen Samstag, 19 Uhr, und Sonntag, 12 Uhr, an der Albert-Schweitzer-Straße tätig geworden. Verwendet wurde ein Markierstift, auch als Edding bekannt. Die Täter hinterließen unter anderem Hakenkreuze und SS-Runen. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt. Die Polizeibeamten hoffen bei der Suche nach den Tätern auf Hinweise von Zeugen. (lk)

Kontakt Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.