Hawle Kunststoff will in PIA III bauen

Reichenbach.

Am Mittwoch, 27. Januar, soll im Reichenbacher Ratssaal der Ansiedlungsvertrag mit der Hawle Kunststoff GmbH aus Wiehl unterzeichnet werden. Wie die Stadtverwaltung informiert, wollen die Geschäftsführer Gerd Bonimeier und Rupert Wagner gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Planungszweckverbandes, Raphael Kürzinger (CDU), den Ankauf der etwa 39.300 Quadratmeter im Industriegebiet PIA III, an der Autobahnabfahrt A 72, besiegeln. Im ersten Bauabschnitt werde eine Produktions- und Lagerhalle mit Verwaltungsgebäude errichtet. Zunächst sollen 28 Arbeitsplätze entstehen. Hawle ist seit zwei Jahren in Reichenbach präsent. Ab 1. Juli 2019 übernahm das Unternehmen die Kunststoffschweißtechnik Kainath an der Buchenstraße. (gb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.