Heimatverein spendet Gebäck

Friesener backen für ältere Menschen als Ersatz für die Senioren-Weihnachtsfeier

Friesen.

Senioren im Reichenbacher Ortsteil Friesen haben am vergangenen Adventssonntag gestaunt, als sie vor die Haustür traten: Sie fanden auf ihrer Schwelle Beutel vor, die Nasch- und Backwerk enthielten. Urheber der angenehmen Überraschung für die älteren Menschen waren Aktive vom Heimatverein Friesen.

Eleonore Kober vom Heimatverein nannte unterdessen den Grund für die Aktion zugunsten der älteren Einwohner des Ortes: Die seit Jahren vom Verein veranstaltete Senioren-Weihnachtsfeier musste in diesem Jahr ausfallen. Angesichts der grassierenden Corona-Infektionen konnte die Feier nicht stattfinden. Der Heimatverein und die örtliche Kirchgemeinde hatten ansonsten für den Dezember stets in das Bürgerhaus eingeladen. Eleonore Kober: "Wenn sie nicht kommen können, dann bringen wir halt was vorbei." So die Idee zu jetzigen Aktion.

Edda Bittermann, die sich um die örtliche Kirchgemeinde kümmert, sei mit dem Vorhaben einverstanden gewesen. Stollen von Edda Bittermann und Oblatenlebkuchen von Eleonore Kober sowie weiteres Weihnachtsgebäck von mehreren Mitstreiterinnen wurden in die Beutel gepackt. Die Freude sei groß gewesen. Viele Anrufe nach der Aktion haben das gezeigt, so die Akteurinnen. Es konnten nicht alle Senioren bedient werden. Von einigen sei ihnen das Alter nicht bekannt gewesen. Andere fühlten sich auch noch nicht so alt, so Eleonore Kober. (lk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.