Holperpiste wird endlich saniert

Schneidenbach kündigt mehrere Bauvorhaben an

Schneidenbach.

Die teilweise stark ramponierte Oststraße im Reichenbacher Ortsteil Schneidenbach soll noch in diesem Jahr in Schuss gebracht werden - zumindest in einem Abschnitt. Wie Ortsvorsteher Jens Groschopf während der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates informierte, ist die Deckensanierung der Holperpiste vom Kreuzungsbereich im Dorf bis zum ersten Teich vorgesehen.

"Das ist das schlechteste Stück, das war uns besonders wichtig", sagte der Ortschef und erinnerte an lange Bemühungen um die Sanierung. "Das Projekt liegt uns seit Jahren am Herzen. Wir konnten die Stadt nun überzeugen, den Flickenteppich nicht zu erweitern, sondern die ganze Straßendecke zu sanieren." Demnach läuft die Planung der Maßnahme bereits, in Kürze soll die Ausschreibung der Bauleistung erfolgen. Wie der Ortsvorsteher sagte, könnten die Arbeiten dann im September abgeschlossen sein. Wann der zweite Teil der Oststraße folgt, sei noch ungewiss. "Auf jeden Fall bedeutet die Sanierung des ersten Teils einen Riesenschritt für den Ort", sagte Jens Groschopf.

Der Ortsvorsteher kündigte außerdem in nächster Zeit beginnende Instandsetzungsarbeiten auf der gegenüberliegenden Weststraße an. Auch das bereits lange geplante Sonnensegel am Schneidenbacher Spielplatz soll dann installiert werden. "Da gab es wegen der Coronapandemie Zeitverzug." (gem)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.