Hortkinder gestalten das Heinsdorfer Radwegfest bunt

Ihrer Kreativität freien Lauf gelassen haben jetzt die Hortkinder der Hauptmannsgrüner Kita Löwenzahn: Die Kinder bemalten im Hinblick auf das Heinsdorfer Radwegfest am 1. September nach eigenen Ideen 14 alte Fahrräder. Die Drahtesel machen bald an den Stationen einer Fest-Tour auf dem Radweg Werbung für die Veranstaltung, die aus Anlass von 25 Jahre Heinsdorfergrund und zehn Jahre Radweg steigt. Dafür hatten die Kinder so manch ungewöhnlichen Einfall - wie Erik Hofmann (Bild rechts), der sein Fahrrad mit glänzender Alufolie und Perlenketten geschmückt hat. Die Fahrrad-Idee des Vereins Dorf-Club Hauptmannsgrün um Lars Hölzel und Andreas Spiller wurde mit Hilfe anderer Vereine und der Gemeinde angeschoben und umgesetzt. Die alten Räder stellte der Lengenfelder Schrott-Profi Wilfried Winter zur Verfügung. (gem )

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...