Impfen in Turnhalle Weischlitz möglich?

Weischlitz.

Um betagten Weischlitzern die Anfahrt zum Impfen zu erleichtern, hat Bürgermeister Steffen Raab (Freie Wähler) die Turnhalle an der Thossener Straße als stationären Stützpunkt im Landratsamt des Vogtlandkreises ins Spiel gebracht. Darüber informierte der Ortschef im Gemeinderat am Montagabend. Diese dezentrale Variante sei zeitlich begrenzt, so Raab. Sie soll eine Alternative zum weit entfernten Corona-Impfzentrum in Eich darstellen. Die mobilen Impfteams, die aktuell in Pflegeheimen unterwegs sind, könnten das Impfen laut Raab übernehmen. Insgesamt sei aber die Logistik schwierig, was besonders an den unterschiedlichen Impfstoffen und den verschieden Abständen zwischen den Erst- und Zweitterminen liege. (sasch )

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.