In sieben Tagen um die Welt

Noch einmal richtig austoben, bevor die Schule wieder losgeht: Aber auf dem Programm im Feriencamp stand noch viel mehr.

Limbach.

Es ist heiß, doch über den Platz vorm Limbacher Schullandheim läuft ein kleiner Eskimo. Indianerfedern wippen im Kopfschmuck eines Häuptlings, unter einer russischen Pelzmütze rinnt Schweiß hervor: 75 Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren sind für eine Woche im Awo-Schullandheim zu Gast. Doch warum haben sie Kostüme mitgebracht?

Jedes Jahr steht das Ferienlager des Vereins CVJM Fabrik unter einem Motto. "Eine Reise um die Welt" steht dieses Jahr auf dem Programm. Seit sieben Jahren lädt die Christliche Jugendorganisation zu Feriencamps ein. "In diesem Jahr haben wir einen Rekord erreicht. Ich hatte schon Angst, dass wir jemandem absagen müssen", sagte Melanie Krämer. Sie gehört zu den 18 Betreuern, die sich auch das Programm zum Motto ausgedacht haben. "Das Thema ist in diesem Jahr bei vielen Projekten aktuell. Bei uns passt es ganz gut, weil wir auch Kinder aus Eritrea, Tschetschenien und Georgien hierhaben", so die Betreuerin. Die anderen kommen aus Reichenbach, Zwickau, Plauen oder Greiz.

Im Laufe der Woche beschäftigen sich die Kinder in Gruppen mit einigen Ländern intensiver: Dazu gehören Ekuador, Malawi, Mikronesien, Kanada, Frankreich und Papua-Neuguinea. Die Länder mit ihren Besonderheiten werden in Liedern und Spielen vorgestellt. Um weitere Länder ging es am Montagabend bei einer Spiele-Show, in der die Gruppen gegeneinander antraten. Dort wurden die ägyptischen Pyramiden gebaut, die Kinder waren in Schweden bei Pippi Langstrumpf zu Gast. "Als Zentralafrika im Mittelpunkt stand, hat sich das Mädchen aus Eritrea besonders wohlgefühlt, das hat man gemerkt", so die Betreuerin.

Von Kostümen konnten sich die Kinder kaum trennen - trotz Hitze. Nur das Ponyreiten wurde abgesagt. Für die Pferde und deren Transport nach Limbach war es zu warm. Am Mittwoch stand ein Besuch im Freibad Mylau auf dem Plan, am Donnerstag eine Exkursion nach Plauen. Zur großen Abschlussparty heute sind die Eltern eingeladen. Dann zeigen die Kinder ein Programm, das sie im Ferienlager einstudiert haben.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...