Jugendclubs stellen sich bei Beginnertagen vor

87 Schüler ab der 5. Klasse absolvieren in dieser Woche in Reichenbach einen Wandertag der besonderen Art

Reichenbach.

Bereits zum dritten Mal finden vom heutigen Dienstag an bis zum Freitag die Beginnertage der Offenen Kinder- und Jugendarbeit an den Reichenbacher Schulen statt. Das teilte Rathaus-Pressesprecherin Heike Keßler mit.

Es wird für alle Schulwechsler ab der 5. Klasse ein Wandertag der besonderen Art angeboten. Mit dabei sind 87 Schüler der 5. Klassen des Evangelischen Gymnasiums Mylau, der Weinhold-Oberschule und des Goethe-Gymnasiums Reichenbach sowie der 6. Klasse der Pestalozzischule, Schule zur Lernförderung. In Kooperation mit den Mitarbeitern des Vereins für offene Jugendarbeit und der Stadtverwaltung werden die Kinder durch Reichenbach geführt und lernen dabei Jugendeinrichtungen kennen.


Der Tag startet mit einer Kennenlernrunde direkt an der Schule, wo sie von den Mitarbeitern der offenen Kinder- und Jugendarbeit abgeholt werden. GPS-Koordinaten ermöglichen es den Kindern, die nächsten Stationen anzusteuern. Die Kinder sollen nicht nur ihre Mitschüler, die Klassenlehrer und ihre Umgebung besser kennenlernen, sondern auch die Jugendclubs: das "Jam" im Neubaugebiet West, das "Moskito" im Wasserturmgebiet, das die "Lila Pause" in der Innenstadt und den Jugendclub "Atlantis" in Mylau. Auch ein Besuch des Rathauses und des Oberbürgermeisters steht auf dem Programm. (lk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...