Kabinettssitzung - Abgeordneter will Radweg fördern

Reichenbach.

Der Reichenbacher Landtagsabgeordnete Stephan Hösl (CDU) will die Landesregierungen von Sachsen und Thüringen dazu bewegen, sich stärker für die Fortführung des Göltzschtalradwegs einzusetzen. Dazu hat er einen offenen Brief an den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) geschrieben. Hintergrund ist eine gemeinsame Arbeitssitzung der sächsischen und thüringischen Kabinette in der kommenden Woche. "Mit der Errichtung dieses Radwegs soll eine durchgehende Radwegeverbindung zwischen dem sächsischen und thüringischen Vogtland geschaffen werden, welche die stetig wachsende Nachfrage nach touristischen Angeboten erfüllt", erklärt Hösl. Konkret geht es dem Abgeordneten um die Verlängerung des Radweges von der Göltzschtalbrücke bis zur Stadt Greiz in Thüringen. (nie)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...