Kleines Festival bringt Hippiekultur ins Göltzschtal

Die Band Grateful Dead (deutsch: Dankbare Tote) lebte einst in San Franciscos Stadtviertel Haight-Ashbury, das bis heute als Anziehungspunkt der Hippiekultur gilt. So etwas geht auch im Göltzschtal. Beim IV. Summerspecial Playing in the Band in der Herberge Schneidenbach trafen am Wochenende Altrocker auf Nachrücker. Ihnen allen gemeinsam ist die Liebe zu psycheldischer Musik und Grateful Dead. Ein kleines feines Festival, bei dem alle miteinander entspannt umgehen. Fans kamen aus ganz Deutschland, manche reisten aus der Schweiz an. Und einige lobten die Schönheit des Vogtlandes. Im Bild: Musiker Tim "Doc Fritz"Liebert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...