Kleingera bekommt neue Wartehalle

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Kleingera.

Für den Neubau einer Wartehalle in Kleingera erhält die Stadt Elsterberg vom Zweckverband Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland (ZVV) einen Zuschuss in Höhe von 1875 Euro. Das hat die Verbandsversammlung bei ihrer jüngsten Zusammenkunft beschlossen. Elsterberg will die neue Wartehalle in Kleingera, die im Zuge der Ortsumgehung erforderlich wird, am Abzweig Dölauer Weg errichten. Die Kommune plant dabei mit Gesamtkosten in Höhe von rund 15.000 Euro. Neben eigenen Mitteln und dem Zuschuss des Nahverkehrsverbundes soll die Wartehalle mit Geld vom Freistaat Sachsen sowie vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr finanziert werden. Allerdings liegt der Bescheid dafür noch nicht vor. Laut ZVV soll die Wartehalle 2022/23 errichtet werden. (how)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.