Landesschau: Börse für Gebirgspflanzen

Zwickau.

Besucher der Landesausstellung "500 Jahre Industriekultur in Sachsen" bekommen am Samstag einen zusätzlichen Leckerbissen serviert. Auf dem Gelände des August-Horch-Museums, Audistraße 7 in Zwickau findet von 9 bis 13 Uhr die Gebirgspflanzenbörse des Zwickauer Steingartenvereins statt. "Darüber freuen wir uns natürlich sehr, ist das doch die erste Pflanzenbörse in unserer Region seit Ausbruch der Coronapademie", erklärt Ralf Rockstroh, der Vorsitzende des Vereins. Unter Beachtung der derzeitigen Hygiene- und Verhaltensregeln wird ein umfangreiches Sortiment an alpinen Raritäten, Zwerggehölzen, Blumenzwiebeln, Sommerstauden und Freilandorchideen angeboten. Neben dem Zwickauer Steingartenverein sind auch Gärtner aus Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Steingartenfreunde aus Tschechien vertreten. (lth)

www.steingartenverein.de

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.