Landkreis rüstet Berufsschule auf

Plauen.

Auf dem Weg zur Digitalen Schule ist das Plauener Berufsschulzentrum e. o. plauen einen Schritt vorangekommen. Wie das Landratsamt berichtet, konnte durch Nutzung des Förderprogramms "Digitale Schule" die Digitalisierung des kreiseigenen Beruflichen Schulzentrums an der Uferstraße in Plauen nun abgeschlossen werden. Zu den Baumaßnahmen gehörten der Einbau von Leitungen und Netzwerkdosen, die Versetzung von Datenschränken sowie eine Klimaeinheit zur Kühlung des Serverraumes und der Datenschränke. Die Kosten betragen 205.000 Euro und werden komplett gefördert. Den Zuschlag hatte nach öffentlicher Vergabe die Firma Syskom Kommunikationstechnik aus Chemnitz erhalten. Wie das Landratsamt weiter mitteilte, wurde durch die Schule selbst ein Medienkonzept erarbeitet. Dieses wurde mit dem Sachgebiet Datenverarbeitung der Landkreisverwaltung abgestimmt. Am Projekt beteiligt war auch die Gebäudetechnikplanung Lachmann & Dominok aus Oelsnitz. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.