Landrat entschuldigt sich

Keil räumt Fehler im Haus ein - Hinweise per E-Mail

Reichenbach/Plauen.

Landrat Rolf Keil (CDU) hat im Zusammenhang mit der Umstellung und Vereinheitlichung des Müllsystems im Landkreis Vogtland erneut um Verständnis für die Probleme beim Austausch der Mülltonnen und die betroffenen Bürger um Entschuldigung gebeten. Das neue Gebührenmodell für die Abholung des Hausmülls und die nur noch 14-tägliche Müllabfuhr verteidigt er.

In einem Interview mit der Wochenzeitung "Blick" erklärte der Landrat dazu: "Für die Fehler in unserem Haus und die daraus resultierenden Unannehmlichkeiten möchte ich mich entschuldigen." Am Dienstagnachmittag gab Keil zudem auch noch im Vogtlandradio für eine Stunde Auskunft zu den Fragen von Moderatorin Madlen Schulz. Mehrfach sagte er dabei zu dem Thema, sich persönlich um die geschilderten Probleme kümmern zu wollen und ermunterte die Vogtländer: "Schreiben Sie mir eine Mail."

Auf Nachfrage der "Freien Presse" konnte die Pressestelle des Landratsamtes am Mittwoch keine E-Mail-Adresse nennen, unter der Landrat Rolf Keil zu den Problemen erreicht werden kann. Die normale Posteingangsadresse des Landratsamtes lautet: landratsamt@vogtlandkreis.de. Das Büro des Landrates leitet Volker Neef. Er ist per E-Mail unter der Adresse neef.volker@vogtlandkreis.de erreichbar. (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...