Lasterfahrer mit fast zwei Promille

Neumark.

Seinen Führerschein ist der Mann wohl für längere Zeit los. Beamte des Autobahnpolizeireviers haben Mittwochmorgen in Neumark einen Lasterfahren ins Röhrchen pusten lassen. Der 45-jährige Deutsche war mit einem MAN-Sattelzug auf der Neuen Poststraße unterwegs. Ergebnis des Tests: ein Wert von 1,94 Promille. Die Polizisten stellten den Führerschein sicher und brachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Eine Anzeige hat der Mann nun auch am Hals. (nie)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.